Sie sind hier: mpnk - Über uns - Das Projekt

Das Projekt

Musical Projekt Neunkirchen – Ausgangslage, Ziele und Konzept

Die Kreisstadt Neunkirchen hat in den letzten beiden Jahrzehnten einen erfolgreichen Wandel vom Montanstandort zum Handels- und Dienstleistungszentrum vollzogen.

Neunkirchen gilt heute als ein Musterbeispiel für den gelungen Strukturwandel in einer Montanregion. In diesen Bereichen ist das Image der Stadt auch überregional positiv besetzt. Das „Stadtmarketing Neunkirchen“ ist bestrebt, durch die Entwicklung neuer Alleinstellungsmerkmale weiteren Imagegewinn für die Stadt zu erzielen.

Als Basis hierfür dient das große kulturelle und künstlerische Potential, dass sich in der Stadt und in der Region in den letzten Jahrzehnten herausgebildet hat.

Mit dem Neunkircher Musical Projekt sollen diese Kräfte gebündelt werden und in regelmäßigem Turnus eine Musical-Veranstaltung gemeinsam entwickeln und präsentieren.

Das Musical Projekt versteht sich also als eine Veranstaltung gestaltet von kulturell aktiven Menschen aus der Region für kulturell interessierte Menschen in der Region.

Bei diesem Projekt wird auf den Einkauf professioneller Protagonisten bewusst verzichtet. Unter Image- Aspekten strebt das Projekt eine positive Außen- und Innenwirkung an. Diese auf Dauer angelegte Veranstaltungsform ist in dieser Form im süddeutschen Raum einmalig.

Seit dem Jahr 2003 wird in der ehemaligen Gebläsehalle im Alten HüttenAreal jeden Sommer eine Musical-Veranstaltung aufgeführt. Die Veranstaltung soll jeweils eine Mischung aus Musik, Tanz, Schauspiel und Performance bieten. Das besondere Ambiente der Gebläsehalle soll durch die jeweiligen Inszenierungen unterstrichen werden. So soll auch das Alte HüttenAreal mit dieser kulturellen Neunutzung aufgewertet werden.

Das „Musical Projekt Neunkirchen“ ist eine in Süddeutschland einmalige Veranstaltung des Stadtmarketing Neunkirchen gemeinsam mit der Neunkircher Kulturgesellschaft und dem Verkehrsverein Neunkirchen.

Schirmherr ist Oberbürgermeister Jürgen Fried.