Sie sind hier: mpnk - Über uns - Das Kreativ-Team

Ellen Kärcher

Ellen Kärcher ist seit vielen Jahren als Musicaldarstellerin, Sängerin, Schauspielerin, Choreographin, Regisseurin und Dozentin tätig und war bisher international sowie auch an zahlreichen deutschen Bühnen engagiert, wie z.B. Nationaltheater Mannheim, Théàtre La
Rochelle, Theater Dortmund, Philharmonie Essen, Staatstheater Saarbrücken, Theater des Westens Berlin, Opernhaus Erfurt, Stadttheater Würzburg und Kennedy Center/Washington und dort in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen wie u.a. als „Graziella“ (West Side Story), „Taxigirl“ (SWEET CHARITY), „Starlett“ (BOMBENSTIMMUNG/Ufa-Revue), „Sally Bowles“ (CABARET), „Daisy/Esther“ (FLETSCH), „Eva Peron“ (EVITA),  „Luisa“ (THE FANTASTICKS) sowie „Velma Kelly“ (CHICAGO). TV-Arbeiten beim HR, WDR und NDR (u.a. der Fernsehfilm „Jimmy Allegretto“ und die Fernsehserie „Magic“) gehören ebenfalls dazu.
Daneben ist die vielseitige Künstlerin In den letzten Jahren auch mit Soloprogrammen, Galaauftritten und der Musical-Comedy „FAUX PAS DE DEUX“ unterwegs, übernahm 2012 die Choreographie der „Wasserphantasie“, schrieb 2013 gemeinsam mit Jan Schuba das Libretto für das Musical „4ever&ever-my Life and Pink Floyd“ (Tourproduktion) und übernahm hierfür auch die Inszenierung sowie die Choreographie. Als Dozentin arbeitet sie mit dem Musicalnachwuchs an der staatlich anerkannten „Musical Arts- Academy of performing Arts“ in Mainz und gibt Musical-Workshops an der „Musicalschule Neunkirchen“. Zuletzt stand Ellen Kärcher im Saarland 2015 im Zeltpalast Merzig bei LA CAGE AUX FOLLES in der Rolle der „Marie Dindon“ auf der Bühne und ist seit 2016 Gast am Theater Hagen als „Columbia“ in der ROCKY HORROR SHOW.

In Neunkirchen war sie 2003 bei der Geburtsstunde des Neunkircher Musical Projekts als Choreographin und Musicalspezialistin am Start und ist seitdem dem Projekt treu geblieben. 2006 trat sie erstmals auch als Autorin von „Hotel, Lobby, 20.30“ in Erscheinung. Für „BeGEISTert! Die Neunkircher Musical-Revue“ im Jahre 2011 schrieb sie gemeinsam mit Dieter Meier die Texte, führte Regie und zeichnete sich für die Choreographie verantwortlich. 2012 entstand in derselben Konstellation „Der Jedermann! Das Musical“, dessen Premiere
anlässlich der Eröffnung der „Neuen Gebläsehalle“ gefeiert und 2013 wiederaufgenommen wurde. 2014 schrieb Sie gemeinsam mit Francesco Cottone das Buch sowie das Libretto von "STEAM. Das Fantasy-Musical.“ , welches in demselben Jahr seine Welturaufführung fand.  Die Vorstellungsreihe war sofort ausverkauft, und war daraufhin 2015 noch einmal zu sehen. Auch hier war sie für die Inszenierung und die Choreographie zuständig, ebenso hatte sie die künstlerische Leitung inne. Ebenso übernahm sie für die Neuinszenierung von „STUMM. Das Musical“ 2016 die künstlerische Leitung und die Choreographie.

Für „THE PRODUCERS“ ist sie für die Choreographie verantwortlich und übernimmt die künstlerische Leitung.

Mehr unter www.ellen-kaercher.de

Matthias Stockinger

Der gebürtige Saarländer absolvierte sein Studium in Gesang und Schauspiel an der Folkwang- Hochschule in Essen. In dieser Zeit spielte er u.a. Oscar d`Armano in THE WILD PARTY und Thomas Parker in BAT BOY. Noch während seines Studiums bekam Matthias Stockinger die Möglichkeit, in der Uraufführung der Kammeroper BORROWED LIVES die männliche Hauptrolle zu entwickeln und zu spielen. Zu seinen weiteren frühen Bühnenstationen gehört das Schauspielhaus Düsseldorf,
wo er den Johnny in NELIE GOODBYE spielte. Für diese Inszenierung schrieb er auch die Musik.
Matthias Stockinger gehörte zur Premierenbesetzung von Roman Polanski`s TANZ DER VAMPIRE in Berlin, Oberhausen und Stuttgart und spielte sowohl den verschlagenen Wirt Chagal, als auch den tragischen Vampirgrafen von Krolock.
Er gastierte an Stadt- und Staatstheatern in Rollen wie Ltd. Joseph Cable in SOUTH PACIFIC, Erich Littnauer in GRAND HOTEL und Radames in Elton John`s AIDA.
Im Sommer 2011 spielte Matthias Stockinger König Ludwig II. in der Neuinszenierung des Musicals LUDWIG² und ist auch auf der erschienen CD- Aufnahme in der Titelrolle zu hören.
Im deutschsprachigen Ausland war Matthias Stockinger am Wiener Raimund Theater als Frith in REBECCA und bei den Thuner Seespielen in WEST SIDE STORY zu erleben. In Innsbruck kreierte er die Rolle des Bassanio in der Weltpremiere von SHylOCK! von Brigitte Fassbaender und Stephan Kanyar. Auf der Original Cast Live-CD zu dieser Produktion ist er ebenfalls als Bassanio zu hören.
Seit der Spielzeit 2012/13 ist Matthias festes Ensemblemitglied des Theater Trier und war dort bisher im Musical und im Schauspiel u.a. in folgenden Hauptrollen zu sehen: Che in EVITA, Johannes Pinneberg in KLEINER MANN, WAS NUN?, DJ Ickarus in BERLIN CALLING, blinder Seher/ Jelinek in Jelinek`s ABER SICHER!, Theo Lingen(jung) in THEO LINGEN – KOMIKER AUS VERSEHEN, Valerio in LEONCE UND LENA, Hérault- Séchelles in DANTONS TOD, Berger in HAIR u.a.
Als Gast spielte Matthias Stockinger in Trier den Sancho Pansa in DER MANN VON LA MANCHA und in dem Musical RENT den Benny.
In die Rolle des Che in EVITA schlüpfte er erneut für mehrere Vorstellungen am Oldenburgischen Staatstheater und auch Ludwig II. lässt ihn nicht los. Im Sommer 2016 wird Matthias Stockinger im Festspielhaus Füssen in der Rolle des bayrischen Königs in dem Musical LUDWIG² auf die Bühne zurückkehren.
Matthias Stockinger ist außerdem ein gefragter Gala- und Konzertsänger. Mit seiner eigenen Konzertreihe FACE TO FACE, sowie den fremdproduzierten Konzertformaten MUSICALS IN CONCERT und MERCI UDO (eine Hommage an Udo Jürgens) ist er deutschlandweit auf Tour.
Abseits der Bühne hat sich Matthias Stockinger im Bereich Kulturmanagement weitergebildet und betreibt als geschäftsführender Gesellschafter gemeinsam mit seinem Geschäftspartner die Agentur „Art und Weise – Agentur für Musical“.

Bei der Neuinszenierung von „STUMM. Das Musical“ 2016 gab er sein Regiedebut für das Musical Projekt Neunkirchen.

Auch in diesem Jahr übernimmt er für „THE PRODUCERS“ die Regie.

Näheres unter www.matthias-stockinger.de


Francesco Cottone

Seit 20 Jahren arbeitet er als Sänger, Musikproduzent und Vocal-Coach. Er betreibt eine erfolgreiche Gesangsschule im Saarland, betreut als Vocal-Coach u.a. Profis wie „Die Toten Hosen“ und „The Baseballs“ und produziert Newcomer und seine eigene Musik. Als Gesangsdozent ist er in der Musicalschule Neunkirchen und für den Saarländischen Landesverband Jazz tätig, davor war er Dozent für Jazzgesang an der HfM in Saarbrücken. Seit 2007 ist Francesco Cottone für das Musical Projekt als Vocal Coach des Chors und der Solisten im Einsatz. Für „Der Jedermann! Das Musical“ komponierte er gemeinsam mit Andreas Puhl und Amby Schillo die Songs und war weiterhin als Vocal-Coach im Einsatz. Für "STEAM. Das Fantasy-Musical. Ein Augenblick in der Ewigkeit." schrieb er gemeinsam mit Ellen Kärcher die Texte und komponierte mit Amby Schillo die Musik. Weiterhin übernahm er die musikalische Leitung und die Aufgaben des Vocal-Coachs.

Auch bei „THE PRODUCERS“ ist er als Musikalischer Leiter tätig und coacht die Solisten und den Chor.

Mehr Infos unter www.vocalstudio.de

Amby Schillo

Amby Schillo zählt zu den vielseitigsten Musikern des Saarlandes und ist in zahlreichen Bands aktiv. An zahlreichen LP- und CD-Veröffentlichungen war er beteiligt.
Für das Musical Projekt schrieb er gemeinsam mit Andreas Puhl die Songs zu „Merlin, wir können auch anders!“, zu „HOTEL, Lobby 20:30!“, zu „Lysistrate“, zu „STUMM“ und zu „BeGEISTert“. Auch für „Der Jedermann! Das Musical“ schrieb er mit Francesco Cottone und Andreas Puhl die Songs und stand in seiner Rolle als Gott auf der Bühne.
Zu "STEAM. Das Fantasy-Musical.“ komponierte er gemeinsam mit Francesco Cottone die Musik. Bei "STEAM" 2014/2015 und bei der Neuinzenierung von "STUMM. Das Musical!" 2016 war er außerdem Mitglied der Musicalband.

Auch bei "THE PRODUCERS" wir er wieder in der Band zu hören sein.

 

 

Markus Müller

Der studierte Politikwissenschaftler und Hörfunkredakteur leitet bei der Kreisstadt Neunkirchen die Abteilung Presse - und Öffentlichkeitsarbeit.
Markus Müller hat das Musical Projekt gemeinsam mit Martin Leutgeb und
Jürgen Fried entwickelt, gegründet und entscheidend geprägt. Dies gilt auch für andere Kultur- und Stadtmarketing - Projekte in Neunkirchen. Als Produktionsleiter bildet er das Bindeglied zwischen Stadt und künstlerischem Stab.

Seit Jahren ist er zudem als Schauspieler und Regisseur in Gruppen und mit Solo-Projekten aktiv. Seine Aktivitäten reichen von Inszenierungen, Schauspielrollen über Improvisationstheater und Szenische Lesungen bis hin zu Rezitationsabenden und Sound-Text-Collagen. Die Teilnahme an zahlreichen Seminaren und Workshops, sowie sein einjähriges Studium am Department of Theatre der University of Missouri-Columbia haben sein Bühnenengagement geschärft und erweitert.