Sie sind hier: mpnk - Archiv - Lysistrate (2007/2008)

Lysistrate 2007/2008

Text und Regie: Martin Leutgeb, Dieter Meier

Musik: Andreas Puhl, Amby Schillo

Choreographie: Ellen Kärcher

Vocal-Coach: Francesco Cottone

Uraufführung: 17. August 2007

 

Die Titelheldin des Stücks, Lysistrate, ruft die Frauen von Athen und Sparta zusammen und stellt einen revolutionären Plan zur Beendigung des Krieges vor: Die Frauen sollen sich so lange ihren Männern verweigern, bis diese Frieden schließen. Die Männer versuchen mit allen Mitteln ihre Frauen wieder für sich zu gewinnen. Von Hermos und Hormes, den Händlern, erhalten sie nicht nur Waffen sondern auch alles, um ihre Frauen zu betören. Sie schmachten sie an, aber ohne Erfolg. Da können nur noch die Götter helfen. Um Krieg und Streik zu beenden, wird Zeus angerufen und gemeinsam mit Kriegsgott Ares und den sieben Musen erscheint er den Athenern und Spartanern. Die Sehnsucht nach der Liebe befällt auch die Frauen, aber sie halten durch und der Frieden zwischen Athen und Sparta wird geschlossen.