Sie sind hier: mpnk - Archiv - Der Jedermann! (2012/2013)

Der Jedermann! 2012/2013

Text und Regie: Ellen Kärcher, Dieter Meier

Musik: Andreas Puhl, Francesco Cottone, Amby Schillo

Choreographie: Ellen Kärcher

Vocal-Coach: Francesco Cottone

Uraufführung: 30. November 2012

Das Stück

Natürlich geht es bei der Neunkircher Version auch um das Leben und Sterben eines reichen Mannes, wobei die Fallhöhe durch das Verschwinden allgemeingültiger Werte noch gewachsen ist.

Im Neunkircher Jedermann treten neben den Menschen von heute auch abstrakte Figuren wie Gott, Teufel und Tod auf.

Der wohlhabende Jedermann sieht sich mit dem unerwarteten Tod konfrontiert, der ihn vor seinen Schöpfer führen will. Weder sein treuer Diener, weder seine Freunde und Familie, noch sein Geld wollen ihn ins Grab begleiten.

Erst die Reflektion seiner Taten bringt ihn dazu, sich zu seiner eigenen Wahrheit zu bekennen und in der Hoffnung auf Frieden gehen zu können.

Die Musik und mehr

Musikalisch bieten die Neunkircher Songs eine große Bandbreite.
So gibt es das eher klassische Musical- Repertoire, wie große Ensemble-Nummern oder auch getragene Balladen.

Dazu gesellt sich dann aktuelle elektronische Musik, wie z. B. Dancefloor und Dub Step, Rap-Gesang.

So wird die Musik den wahrhaftigen Pathos der Ur-Geschichte weiter in die Moderne tragen.

Es wird auch bunt, knallig und humorvoll, durch überdrehte Partyszenen oder die so genannten dicken und dünnen Vetter.

Choreographie und Tanz werden bei der Neunkircher Inszenierung eine wichtige Rolle spielen.